MODELL-EISENBAHN-CLUB Gernsheim e.V.

Wir fahren Züge - Wir schalten Weichen - Wir haben Spaß


Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /www/htdocs/w0184d16/joomla/templates/mecgernsheim201601/functions.php on line 194

Digitaltechnik

Allgemeines

Für die Digitaltechnik gibt es eine Reihe von Produkten, die auf dem Markt angeboten werden. Hier spielen Funktionalität, Zuverlässigkeit und natürlich der Preis eine Rolle.

Wir wollen hier keine Produkte anpreisen. Jeder muss für sich entscheiden, welche Produkte er für seine Anlage einsetzen möchte.

Wir können nur empfehlen, möglichst Digitalkomponenten von einem Hersteller einzusetzen.


Aufteilung der Digitalstränge

Bei großen Anlagen ist es erforderlich, die Digitalsteuerung in drei separate Stränge zu unterteilen:

  • Fahren: Hier werden die Digitalbefehle für das Fahren der Loks verarbeitet.
    Da wir Loks von verschiedenen Herstellern im Einsatz haben, müssen wir mit den Digitalprotokollen MFX, Motorola und DCC fahren.
    Hierfür setzen wir die Märklin Digitalzentrale CentralStation 2 ein und haben sehr gute Erfahrungen sammeln können.
  • Schalten: Hier werden die Digitalbefehle für das Schalten von Weichen, An-/Abschalten von Schattenbahnhofsgleisen, Signale und Servos verarbeitet.
    Wir haben uns hier rein für das Digitalprotokoll DCC entschieden.
    Aktuell haben wir den Strang zum Schalten mit auf den Strang zum Fahren gelegt. Falls wir feststellen, dass die CentralStation für das Fahren und Schalten überlastet ist, werden wir eine relativ einfache Digitalzentrale rein zum Schalten verwenden.
  • Melden: Hierüber werden die Rückmeldungen von den Gleisen unserer Anlage verarbeitet.
    Wir verwenden hierfür die günstigen S88-Rückmeldekomponenten.
    Da für die Computersteuerung eine schnelle Rückmeldeverarbeitung erforderlich ist, kommt aktuell bei uns die Rückmeldezentrale HSI-88 von LDT zum Einsatz. Eine sehr gute Alternative stellt die Rückmeldezentrale µcon-S88-Master von LSDigital dar.

Unsere Digitalkomponenten

Folgende Digitalkomponenten haben wir im Einsatz:

  • Weichenantrieb mit
    integriertem Decoder 
 
4554
von Viessmann Modellspielwaren GmbH
bedingt zu empfehlen,
da aufwendiger Einbau, sehr empfindlich und keine separate Stromeinspeisung
  • Weichendecoder
 
S-DEC-4-DC
von Littfinski DatenTechnik (LDT)
zu empfehlen
  • Schaltdecoder

SA-DEC-4-DC
von Littfinski DatenTechnik (LDT)
zu empfehlen 
  • Rückmeldedecoder

RM-88-N-Opto
von Littfinski DatenTechnik (LDT)
bedingt zu empfehlen,
besser RM-88-N
  • Rückmeldezentrale

HSI-88
von Littfinski DatenTechnik (LDT)
zu empfehlen,
besser den modernen µCon-s88-Master von LSDigital
  • Digitalzentrale

CentralStation 2
von Gebr. Märklin & Cie. GmbH 
zu empfehlen,
Fernsteuerung über Apps und PC möglich
  • Booster
Spezialbooster
von Massoth Elektronik GmbH
aktuell bedingt zu empfehlen,
da MFX-Befehle nicht weitergegeben werden
  • Einmessen

RF-Sensor
von Railware/DC-Rail

zu empfehlen

 


Andere Digitalkomponenten

Wir haben auch andere Digitalkomponenten getestet:

  • Digitalzentrale 

Intellibox
von Uhlenbrock Elektronik
nicht zu empfehlen,
unsere beiden Intelliboxen sind bei längeren Betrieben schnell heiß geworden
und haben den typischen Reset ausgelöst
  • Digitalzentrale

ECoS 1
von ESU 
bedingt zu empfehlen, da bei unserer großen Anlage bei Fahren und Schalten Schaltbefehle ab und zu zu spät abgesetzt wurden
  • Digitalzentrale

MasterControl
von tams elektronik
zu empfehlen
  • Booster

µcon-Booster
von LSDigital 

bedingt zu empfehlen,
das Konzept ist interessant, allerdings zu teuer. Die Booster liefern nicht die
versprochenen 2,5 A pro Boosterausgang

  • Rückmeldezentrale

µcon-S88-Master
von LSDigital

zu empfehlen

  • Einmessen

µCon-RAILspeed
von LSDigital

bedingt zu empfehlen,
zu teuer, besser RF Sensor von Railware/DC-Rail

 

Quellenangabe: Die dargestellten Bilder sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.